WIE WENDE ICH BARTÖL RICHTIG AN?

Was ist eigentlich Bartöl und wozu brauche ich es?

 

Bartöl wird aus verschiedenen Träger-Ölen und ätherischen Ölen zusammengestellt.

Meist wird ein Mix aus hochwertigen Trägerölen z.B. Arganöl, Traubenkernöl, Arganöl, Jojobaöl, Mandelöl, Aprikosenöl, Hanföl, ect.  verwendet. Durch Zugabe verschiedener ätherischer Öle bekommt jedes Bartöl einen individuellen Geruch und auch seine eigene Wirkungskraft.

Wir legen bei unseren Bartölen besonderen Wert auf Reinheit, hochwertige Inhaltsstoffe, Regionalität und den Pflegefaktor.

Dadurch könne wir mit 100%iger Sicherheit, voll und ganz hinter unseren Produkten stehen. Da wir alle unsere Produkte an uns und unseren Kunden im Barbershop selber testen, sind wir natürlich in der Lage euch über die Anwedungs- und Wirkungsweise nicht nur aus erster Hand, sondern auch mit dem Wissen des Profis zu berichten. 

Wir können euch mit ruhigem Gewissen unsere Bartöle weiterempfehlen.

 

Wenn du gerade dabei bist dir einen Bart wachsen zu lassen oder bereits eine Bartpracht hast, ist ein gutes Bartöl für die Bartpflege unumgänglich. Bartöl ist ein Basis- Bartpflegeprodukt, somit sollte es im Pflegevorrat jedes bärtigen Mannes vorhanden sein!

Ein Bartöl versorgt deine Barthaare und die Gesichtshaut darunter mit den wichtigsten Nährstoffen. Damit schützt du Haare und Haut vor Austrocknung, damit es garnicht erst zum lestigen Abschuppen der Haut kommt.  

 

Im Gegensatz zum Kopfhaar, kann das doch trockenere Barthaar den etwas öligeren Pfelgebegleiter gut gebrauchen, natürlich auch für die Extraportion Glanz in der Pracht sehr zu empfehlen.

Also denke immer daran: Haar ist nicht gleich Haar!

Darum ist es auch wichtig ein eigenes Bartshampoo zu benützen.

 

Ab welcher Bartlänge ist ein Bartöl ratsam?

Definitiv ab einem 3-Tages Bart!

Deine Barthaare werden durch das Bartöl schön weich. Deine Haut, dein Bart und jeder der dir nahe genug kommt, wird es dir danken!

 

Immer wieder wir einem bärtigen Mann von Männern ohne Bart die Fragen gestellt: Juckt dich dein Bart nicht?? Unsere Antwort ist kurz und macht Sinn. Nein, da der Bart nur in der Wachstumsphase juckt. Wisst ihr auch warum? Ganz einfach, das Barthaar ist dick, hart und neigt dazu sich zu krausen. Ab einer gewissen Bartlänge kräuselt sich dein Barthaar in Richtung Haut und pickst diese. Das ist der Grund, warum dich dein Bart juckt. Das Bartöl macht dein Barthaar weich und somit gibt es keinen Juckreiz mehr!

Die Weichen für deinen mächtigen Vollbart sind somit gestellt.

 

Gerade morgens nach dem Aufstehen ist der Bart verknotet und steht wild vom Gesicht weg. Ein gutes Bartöl in Kombination mit Bartbürste und Bartkamm hilft dir dabei, deine oft wegstehenden und verknoteten Barthaare in Form zu bringen.

 

Wie oft soll ich das Bartöl verwenden?

Wir empfehlen dir, morgens nach dem Aufstehen und abends nach der Dusche und Bartwäsche mit Bartshampoo, ein wenig Bartöl zu verwenden. Je nach Bartlänge reichen ein paar Tropfen völlig aus!

 

Wie verwende ich Bartöl richtig?

Wende das Bartöl am Besten im sauberen, gewaschenen Bart an. Bürste deinen Bart mit einer Bartbürste von oben nach unten gut durch. Danach nimm dein lieblings Bartöl zur Hand. Tropfe dir je nach Länge des Bartes einige Tropfen Bartöl in deine Handflächen und verreibe es leicht zwischen deinen Händen. Massiere das Bartöl gut in den Bart und ins Gesicht ein. Zum Schluss kämmst du deinen Bart mit einem Bartkamm in die gewünschte Form. Fertig!

Kontakt

Marktplatz 14

4550 Kremsmünster

Call:

  +43 (0)75836220

office@kopfsache.co.at

Gratis Parkplätze direkt vorm Salon

Montags geöffnet!

Cash only

Sorry, no Kids under 12

Unser Service

Schneiden

Färben

Styling

Relaxwäsche

Kosmetik

Männerschnitte

Bartschneiden
Klassische Nassrasur

Natürliche Pflege-Produkte

Free Drinks

Pflege- und Stylingprodukte im Preis inkl.

Like us on Facebook

Follow us on Instagram

Wir bitten um Pünktlichkeit

Um dir und Kunden nach dir die gewohnte und geschätzte Qualität unserer Arbeit bieten zu können, benötigen wir einen gewissen Zeitrahmen. Sei bitte so fair, uns und den anderen Kunden gegenüber und komme pünktlich zu deinem Termin! DANKE!!


Terminvereinbarungen

Wir bitten dich deinen Termin ausschließlich persönlich oder telefonisch zu vereinbaren!

Bitte beachte, dass du deinen vereinbarten Termin bis 24 Stunden vorher stornieren kannst. Im Falle einer späteren Stornierung oder nichterscheinen zum vereinbarten Termin, müssen wir dir den gebuchten Aufwand in Rechnung stellen.